Kredit bei negativer Schufa

Sie suchen nach einem Kredit bei negativer Schufa, weil ihre Bank ihren Kreditantrag, abgelehnt hat?

Keine Vorkosten:
Anfrage ist unverbindlich!

Bis zu 2.000
anfragen Täglich!

7.500,- EUR
ohne Eintrag möglich

Kredit ohne Eintarg
ist Möglich!

3.500,- Euro ohne Eintrag:
auch trotz Schufa möglich!

Die Aufnahme eines Kredits zieht monatliche Kosten nach sich! Berücksichtigen Sie die Höhe der monatlichen Raten in Ihren Haushaltsplan. Zu viele Verbindlichkeiten führen zu Überschuldung.


In sehr vielen Fällen lehnen Banken eine Finanzierung ab, weil die Schufa negative Einträge beinhaltet. Eine Ablehnung geschieht meistens automatisch, ohne einer detaillierten Prüfung der tatsächlichen Bonität.

Einen Kredit bei negativer Schufa zu erhalten, kann schwierig sein, doch bei Erfüllung gewisser Voraussetzungen ist es nicht unmöglich. Wer einen Kredit bei schlechter Schufa beantragen kann und welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen – dass alles erfahren Sie in unserem Beitrag.

Außerdem beantworten wir auch folgende Fragen: Warum werden Kunden mit negativer Schufa von vielen Banken abgelehnt? Welche Möglichkeiten bestehen, um einen Kredit zu erhalten? Wann ist eine Schufa-Auskunft negativ und wie entstehen negative Einträge in der Schufa?

„Leider können wir ihnen kein Kredit anbieten“ - so oder so ähnlich hören wir, wenn unsere Kreditanfrage abgelehnt worden ist. Falls wir nachfragen, aus welchen Gründen uns eine Finanzierung nicht angeboten werden kann, wird meistens unsere negative Schufa genannt.

Bei negativer Schufa, sind viele Banken nicht bereit Kredite zu vergeben. Der Grund für eine Ablehnung, ist meistens ein zu niedriger Schufa-Score, der aus verschiedenen Einträgen und vorhandenen Daten aus der Schufa-Auskunft errechnet wird.

Der so genannte Score, dient der Bank zu Einschätzung ihrer Bonität und gibt Auskunft, über das vorhandene Kreditausfallrisiko. Eine negative Schufa-Auskunft bedeutet für den Kreditgeber ein erhöhtes Ausfallrisiko, was meistens zu einer Kreditabsage führt.

Bei einem Kredit mit negativer Schufa, werden andere Kriterien berücksichtigt, die eine Kreditaufnahme auch bei negativer Schufa ermöglichen. Welche Kriterien gemeint sind und welche Möglichkeiten gibt es, da drüber sprechen wir gleich. Zunähst befassen wir uns aber mit der Schufa und mit der Frage, wie eine negative Schufa überhaupt zustande kommt.

Die Schufa speichert über den Verbraucher sehr viele Daten, mehr als 90% der gespeicherten Einträge und Informationen sind positiv und haben eine positive Auswirkung auf unsere Auskunft. Hieraus lässt sich schließen, dass negative Einträge unsere Schufa negativ beeinflussen.

Eine negative Schufa entsteht durch negative Merkmale diese entstehen durch ein nicht-vertragsgemäßes Verhalten des Verbrauchers. Zu den nicht-vertragsgemäßen Verhalten, zählt z.B.: eine Mahnung, die durch eine verspätete Zahlung ausgelöst worden ist.

Die Schufa unterscheidet unter anderem, zwischen harten und weichen negativen Merkmalen, die sich auch unterschiedlich auf unseren Kreditscore auswirken.

Um Ihnen den Unterschied zwischen harten und weichen Merkmalen ohne Missverständnisse erläutern zu können, eignet sich als ein aussagekräftiges Beispiel eine Mahnung bestens:

Weiche negative Merkmale

Ein weiches Merkmal wäre die oben genannte Mahnung, die durch den Vertragspartner versendet wird und als eine Zahlungserinnerung behandelt werden kann. Abgemahnte Zahlungsausfälle, werden der Schufa von einem der Vertragspartner gemeldet und dort eingetragen. Solche Einträge verschlechtern den Score eines Kreditnehmers, werden aber anders gewertet als harte Merkmale.

Harte negative Merkmale

Zu harten negativen Merkmalen gehört z.B. ein Gerichtliches Mahnverfahren, welches auch in das öffentliche Schuldenregister eingetragen wird. Zu solch einen Mahnbescheid führt meistens ein kompletter Zahlungsausfahl, der mehrmals vom Vertragspartner angemahnt worden ist.

Ein Mahnbescheid kann unter gewissen Umständen zu einem Vollstreckungsbescheid führen, sowas passiert, wenn der Gläubiger die angemahnte Schuld nicht rechtzeitig bezahlt.

Der Unterschied zwischen harten und weichen Merkmalen ist nun klar, doch wie werden diese von der Schufa gewertet und welchen Einfluss haben sie auf die Bonität?

Harte Negativmerkmale wie ein Gerichtliches Mahnverfahren, Vollstreckungsbescheid, Haftbefehl zur Erzwingung der Abgabe einer Eidesstattlichen Versicherung, Eidesstattliche Versicherung und das Verbraucherinsolvenzverfahren haben erhebliche Auswirkungen auf unsere Bonität.

Bei solchen Einträgen wird der Verbraucher als nicht kreditwürdig eingestuft – eine seriöse Bank wird Ihnen in so einer Situation kein Kredit anbieten können.

Weiche Negativmerkmale senken unseren Score – sie haben einen negativen Einfluss auf unsere Bonität, führen aber nicht immer zu einer Kreditabsage. Ein schlechterer Score-Wert hat einen Einfluss auf die angebotenen Kreditkonditionen, wie Zinsen oder die Kreditlaufzeit und kann sich auf die mögliche Kreditsumme auswirken.

Jede Bank hat seine eigenen interne Kreditvergaberichtlinien und diese entscheiden unter anderem über eine positive oder negative Bewertung der Kreditanfrage. In Deutschland sind Banken per Gesetz zudem verpflichtet, die Bonität (Kreditwürdigkeit) des Antragstellers zu prüfen. Das soll den Verbraucher vor einer Überschuldung und finanziellen Problemen schützen.

Banken können jedoch frei entscheiden, welche Kriterien bei einer Kreditvergabe eine Gewichtung erhalten und welche nicht - dazu gehören die weichen Negativmerkmale. Ein Kredit bei negativer Schufa wird angeboten, weil Banken auf eine automatisierte Kreditprüfung, die allein auf Score-Werten basiert verzichten. Dies ermöglicht eine detaillierte Prüfung der Bonität eines Bankkunden, mit Beachtung der einzelnen Einträge in der Schufa-Auskunft.

Eine erfolgreiche Kreditvergabe bei negativer Bonität, beschränkt sich auf Angestellte mit einem geregelten Einkommen, sowie Rentner und Beamte. Selbständige und Freiberufler mit negativen Einträgen bei der Schufa, haben leider keine Aussicht auf eine Kreditvermittlung trotz Schufa, weil sie als Kunden nicht genügend Sicherheiten der Bank anbieten können.

Vor der Kreditaufnahme muss der Antragsteller gewisse Voraussetzungen erfüllen. Je nach Höhe des Kredites können sich diese auch sehr unterschieden. Das Einkommen eines Antragstellers muss über der gesetzlich vorgeschriebenen Pfändungsgrenze liegen. Bei einer höheren Kreditsumme wird auch ein höheres Einkommen verlangt.

Durch eine langjährige Zusammenarbeit mit bis zu 20 kleinen und großen Partnerbanken, ist es bei uns möglich, auch in schwierigen Fällen eine zufriedenstellende Lösung zu erarbeiten.

Wir können keine 100% Aussage machen, dass für alle Antragsteller eine Aussicht auf eine Finanzierung besteht. Wir nutzen unsere Erfahrung und tun unser Bestes, um eine passende Bank zu finden die einen Kredit auch trotz niedrigem Score ermöglicht.

Info:

Eine Kreditvergabe kommt nur zu Stande, wenn der Antragsteller dem Kreditgeber Sicherheiten vorweisen kann. Bei Sicherheiten sprechen wir von einem geregelten Einkommen, Eigentum oder anderem Gut, welches die Tilgung der vereinbarten Kreditsummen absichert.

Wie funktioniert eine Kreditvermittlung?

Wie bereits erwähnt, arbeiten wir mit verschiedenen kleinen und großen Banken zusammen. Eine Anfrage ist bei uns kostenlos und unverbindlich, jede Anfrage wird von einem unserer Kredit-Berater bearbeitet. Dieser kontaktiert für Sie die in Frage kommenden Banken.

Bei mehreren erhaltenen Angeboten wird für Sie das bestmögliche Angebot ausgewählt und an Sie weitergeleitet.

Ihr persönlicher Berater beantwortet Ihnen auch alle offenen Fragen und begleitet Sie von der Kreditanfrage bis zur Auszahlung der gewünschten Kreditsumme. Unsere Rolle ist, dass wir zwischen Ihnen und der Bank vermitteln. Wir erfragen und verhandeln über Konditionen und der gewünschten Kreditsumme. Wir übernehmen für Sie den Kontakt mit der Bank und übermitteln alle benötigten Unterlagen.

Es kann auch vorkommen, dass trotz aller Anstrengung dem Kunden kein Kredit angeboten werden kann. In so einem Fall ist unser Service weiterhin kostenlos, Sie bezahlen für ihre Anfrage keinen Cent!

Ist ein Kredit bei negativer Schufa teurer als ein gewöhnlicher Ratenkredit?

Die Konditionen bei einer Kreditvergabe sind meistens Bonitätsabhängig. Sie haben selbstverständlich die Möglichkeit, das kostenlose Kreditangebot mit anderen Angeboten zu vergleichen. Im Vertrag werden Zinsen, die monatlicher Rate, sowie alle anfallenden Kreditkosten klar genannt.

Die Verzinsung, die Höhe der monatlichen Rate und die Kreditsumme sind vom Ihren Einkommen abhängig. Zusätzlich wird Ihr Schufa-Score analysiert und aus diesem Score ergeben Sich die Kreditkonditionen. Bei einer Anfrage entstehen für Sie keine Kosten.

Vorteile

Eine Kreditaufnahme ist auch bei negativer Schufa möglich, die Kosten liegen deutlich unter dem Kredit ohne Schufa oder dem Dispositionskredit. Sie haben die Möglichkeit einen Mitantragsteller zu nennen der ihre Bonität verbessern wird.

Der Kredit bei negativer Schufa hat keinen Verwendungszweck und die monatliche Rate wird auf Ihre finanzielle Möglichkeiten angepasst.

Die Kreditanfrage und das Kreditangebot sind kostenlos und unverbindlich.

Nachteile

Bei einer schlechten Bonität brauchen wir einen Mitantragsteller. Die Zinsen sind Bonitätsabhängig und das Kredit Angebot kann wegen dem erhöhten Kreditausfallrisiko teurer als ein herkömmlicher Kredit ausfallen. Bei einem zu niedrigen Einkommen, kann die Bank unser Kreditgesuch ablehnen.


  • Garantiert: Kostenlos und unverbindlich
  • Kredite: Auch trotz Schufa möglich
  • Schnelle Bearbeitung: Angebot in 24h

* Sollzinssatz von 3,83% - 15,49% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, Effektiver Jahreszins: 3,90% bis maximal 15,99% , Nettokreditbetrag: 1.000 - 300.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate. Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 7,98% fest für die gesamteLaufzeit, Effektiver Jahreszins: 8,29%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate, Monatliche Rate: 175,29 Euro, Gesamter Zinsaufwand: 2620,68 Euro, Gesamtrückzahlung (inkl. aller Gebühren): 12.620,68 Euro.